Feuerwehr-Ausbildungsinstitut
IBA-NRW

Brand- und Sicherungsposten 

Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen gemäß DGUV R 113-004

 

Bei Arbeiten mit besonderen Gefahren, wie bei Schweißarbeiten oder beim Einsteigen in Behälter, Silos und enge Räume, fordert der Gesetzgeber und die Berufsgenossenschaften die Bereitstellung von Sicherungsposten ( DGUV R 113-004), Schweißposten oder Brandwachen. 

Ein Sicherungsposten ist eine befähigte Person, die mit den im Behälter, Silo oder engen Raum tätigen Arbeiter ständige Verbindung hält und gegebenenfalls Maßnahmen der Rettung durchführt oder einleitet.

Seminar-Dauer: 

8 Seminarstunden
09:00 bis 16:30 Uhr

Teilnehmervorraussetzungen:

  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  •  Mindestalter 18 Jahre alt 

 

 Ausbildungsinhalte:

  • Rechtsgrundlagen und Verantwortlichkeiten
  • Einsteigen in Behälter, Silos und enge Räume: Gefährdungen, Sicherungs- und Rettungsmaßnahmen
  • Grundlagen des Atemschutzes
  • Feuerarbeiten (Schweißen, Brennschneiden, Löten): Gefährdungen, Sicherungs- und Rettungsmaßnahmen
  • Einsatz von Feuerlöschern

Hinweise

Eine Unterweisung für Sicherungs- und Schweißposten ist mindestens jährlich durchzuführen. 



Abschlüss: 

  • Teilnahmebescheinigung der IBA-NRW

 

 Was kann ich mit der Ausbildung machen (in welchen Bereich kann ich tätig werden):

  • Brand- und Sicherungsposten gemäß DGUV R113-004 (Chemiebetriebe, Industriebetrieb, Klärwerken, Brandschutzdienstleister, Feuerwehrdienstleister usw.) 

  

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram